Café Mono - new in town!

Das Café Mono bereichert seit Anfang Juli die Karlsruher Südstadt. Die zwei neuen Inhaber Julio Rocho und Carlos Rodriguez übernehmen den Laden von dem im Kiez bekannten Luca Colosseo und bringen spanischen Flair rein. Es entsteht ein Eckladen mit Charme und spanischer Wohnzimmeratmosphäre.



Spanische Spezialitäten und mehr

Die Karte ist klein aber fein. Der Fokus liegt auf ein paar ausgewählten reichhaltigen Frühstück-Varianten, außerdem gibt es mediterrane Flammkuchen und Tapas. Das Panini-Angebot mit spanischem Touch bewahrt ein Stück Tradition vom Vorgänger. Es gibt auch eine kleine Kuchenauswahl und zu meiner Freude sogar Pastelle de nata (Portugal-Vibes garantiert).

Insgesamt vermittelt das Interior gemütlichen spanischen Flair aber auch die Südstadt-Sonne kann man auf den Bierbänken direkt vor dem Café genießen.



Kein Café ohne Kaffee

Die Inhaber legen selbstverständlich großen Wert auf einen richtig, richtig guten Espresso. Besonders erfreut war ich persönlich über den Affogato – eines meiner Lieblings-Getränke im Sommer! Und es gibt Cortado, auch eher eine Seltenheit für Deutsche Cafés.



Ich werde auf jeden Fall bald wieder zurückkommen und ein Frühstück in diesem (noch) Geheimtipp ausprobieren.Gönnt euch etwas Wohlfühlatmosphäre mit südländischem Lebensgefühl!

Und für alle die sich fragen: Mono heißt übrigens Affe auf Spanisch, daher auch das Logo ;-)


Öffnungszeiten:

Montag:                      geschlossen

Dienstag – Freitag:      09:00 – 14:00 und 15:30 -19:00

Samstag:                     09:00-18:00

Sonntag:                      10:00-13:00


#caféliebe #welovemono #findthemomo #vivalasüdstadt #cafemono #karlsruhercafés #karlsruhefoodguide #karlsruhecity

© 2019 by Karlsruhe City Blog. Proudly created with Wix.com